Gemeinsam mit seinem Sohn John gründete Charles Cooper im Jahr 1946 die Cooper Car Company. Sie wollten nur eines: reinrassige, schnörkellose Rennwagen bauen. Sie machten sich in der Formel 1 einen Namen durch ihre Weltmeistertitel von 1958 bis 1960 und galten in dieser Zeit als weltgrößter Rennwagenhersteller. 1961 schufen sie mit dem MINI Cooper eine weitere Legende.

Heute widmet sich die Cooper Car Company auch dem Zweirad und schreibt mit stilvollen, mehrfach preisgekrönten Cooper Bikes ihre Unternehmensgeschichte weiter. Cooper steht für wegweisendes Design, Qualität, ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und – nicht zuletzt – für den Spaß an der Sache.

Die neuen Modelle der Kollektion sind nach den berühmten Rennstrecken benannt, auf denen Cooper einst die Siege in der Formel 1 einfuhr: Spa, Zandvoort, Monza… Kommt vorbei und lasst euch von Cooper begeistern.

cooperbikes_logo